Aktuell

2016-11-21 Aparthotel Kachelot Borkum
Glück ist, Ihr Gastgeber zu sein

 

Freitag 11. November 2016

hotel-borkum-2017

Wir sind doch nicht ganz dicht!

Im Winter hat das Aparthotel Kachelot geschlossen und auch ich habe frei. Ganz dicht sind wir dennoch nicht. emoji-laughingEine der sympathischen Damen aus unserem Empfangsteam ist auch in den Wintermonaten für Sie präsent und freut sich auf Ihre Anrufe und Mails.

✔      inhabergeführt und angenehm persönlich

✔      strand- und promenadennah gelegen

✔      große, familienfreundliche Zimmer

✔      in vielen Bereichen auf 4-Sterne-Niveau

✔      sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

✔      Nichtraucherhotel

Am besten buchen Sie neben Ihrem Zimmer auch gleich die günstigen An- und Abreisepreise per Bahn oder Flugzeug mit, die Ihnen nur ein Aufenthalt im Aparthotel Kachelot bietet.

Klaus Kühl-Peters

Begeisterter Hoteldirektor

 

Freitag 15. September 2016

Angebot-Bahn-Zug-2017

Ob Flug oder Bahn, auch 2017 können Sie mit uns sparen.

Schon seit einigen Jahren können die Übernachtungsgäste des Aparthotel Kachelot vergünstigt mit der Bahn oder mit dem Flugzeug an- und
abreisen. Auch für das nächste Jahr bieten wir unseren Gästen diesen Vorteil ohne Preiserhöhung an.

Preisbeispiele (2.Klasse Bahn):
Köln, Düsseldorf, Münster > Emden-Außenhafen und zurück

Preis pro Person:
49,90 € ohne BahnCard
39,90 € mit BahnCard
Der Fährpreis (nicht Katamaran) Emden-Außenhafen > Borkum und zurück beträgt € 36,90

Preisbeispiel (Flugzeug):
Emden > Borkum,
Borkum > Emden
Flugtage: Täglich.
15 kg Freigepäck pro Person.
Für: 99,00 € statt 184,00 €
(zuzüglich der zzt. gültigen Luftverkehrsteuer von 3,00 € pro Person und Strecke)

 

Mittwoch 13. April 2016

Feuerschiff Borkumriff IV – eine tolle Mannschaft!

Als begeisterter Hoteldirektor auf Borkum, bin ich wohl auch einer der größten Fans unserer schönen Insel. Daher engagiere ich mich auch persönlich für den Erhalt unserer Traditionen und Denkmäler – wie zum Beispiel für das Feuerschiff Borkumriff IV.

Auf der Mitgliederversammlung am 18. März 2016 stand turnusgemäß die Wahl verschiedener Vorstandsposten an. Der neue Vorstand um den Vorsitzenden Klaus Kühl-Peters wird sich auch weiterhin mit viel Engagement dem Erhalt des Feuerschiffs widmen. So ein tolles Schiff zu erhalten,
kostet neben dem unermüdlichen Einsatz aller Fördervereinsmitglieder, natürlich auch jede Menge Geld. Der Förderverein freut sich daher immer über Spenden und über neue Mitglieder, die sich auch für die Erhaltung des Feuerschiffs begeistern können. Übrigens, Mitglieder können nicht nur Borkumer werden, sondern auch alle Gäste der Insel, denen maritime Tradition ebenso am Herzen liegt, wie uns.
Alle näheren Informationen finden Sie unter: www.feuerschiff-borkumriff.de

Heuern auch Sie an im Förderverein Feuerschiff!

Donnerstag, 24. März 2016

Endlich hat die Saison begonnen, und wir können seit dem 11. März wieder das sein, was wir am liebsten sind: Gastgeber aus Leidenschaft.
Und das die Saison für uns sehr gut begonnen hat, zeigt sich in der großen Nachfrage neuer Gäste ebenso, wie in der langjährigen Treue unserer Stammgäste.
Dafür sagen wir aus tiefstem Herzen „Dankeschön“ und freuen uns schon sehr darauf, auch Sie bald bei uns begrüßen und begeistern zu dürfen

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Zugvogeltage 2015:
Wir wünschen einen guten Weiterflug und
Ihnen im nächsten Jahr eine gute Landung bei uns!

Da haben Sie aber was verpasst. Bei den diesjährigen Zugvogeltagen – vom 10. bis zum 17. Oktober – drehte sich auf Borkum, im Nationalpark Wattenmeer, alles um Zugvögel, die im Herbst zu Tausenden aus dem hohen Norden kommen, um sich hier für den Weiterflug in ihre Winterquartiere in Südeuropa und Afrika zu stärken.

In enger Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung werden wir auch 2016 wieder für die Zugvogeltage ein interessantes Arrangement auf die Beine stellen, das mit Sicherheit nicht nur Vogelfreunde begeistern wird.

Neben einer attraktiven Halbpensionspauschale, sind es vor allem die täglichen Exkursionen, Vorträge und fachkundigen Führungen, die Naturfreunde dann wieder im gesunden Hochseeklima bei uns genießen können.

Übrigens, eine echte Punktlandung war in diesem Jahr das Zugvogeltage-Dinner bei uns im Hause. Ebenso informativ wie unterhaltsam wurde es von Peter Südbeck, dem Leiter des Nationalparks, moderiert.

Lassen Sie die Zugvogeltage 2016 also nicht einfach an sich vorüberziehen. Landen Sie am besten bei uns. Denn, mit den Zugvögeln ist es wie mit unseren Gästen – sie kommen immer wieder!

Sobald die Termine und unser Angebot für die Zugvogeltage 2016 flügge sind, erfahren Sie es hier auf unserer Homepage.

Mittwoch, 30. September 2015

Wir zeigen wieder Flagge! Nach der heutigen Wiedereröffnung gab es natürlich allen Grund, einmal mit allen Mitarbeitern die Korken knallen zu lassen. Schließlich hat jeder seinen Teil mit dazu beigetragen, dass der Kraftakt der Sanierung auf den Punkt geklappt hat. Nach dem ersten Gläschen war aber auch Schluss, schließlich haben ja schon die ersten Gäste bei uns eingecheckt. Aber auch auf die haben wir natürlich angestoßen.

Dienstag, 29. September 2015

O´zapft is! Nur noch wenige Stunden bleiben, bis morgen Früh das Aparthotel Kachelot wieder eröffnet wird. Aber alles läuft nach Plan, und so kann Hoteldirektor Klaus Kühl-Peters auch schon mal eigenhändig die neue Zapfanlage in der Regatta-Bar auf ihre Funktionstüchtigkeit prüfen – schließlich soll ja morgen alles gut laufen.

Montag, 28. September 2015

Jetzt zählen wir die Stunden, übermorgen ist es endlich soweit. Wir feiern nach knapp einem halben Jahr umfangreicher Renovierungsarbeiten Wiedereröffnung. Keine fleißigen Handwerker mehr im Haus, dafür ein Team, das sich schon wahnsinnig freut, Ihren Aufenthalt bei uns zu einem unvergesslich schönen Erlebnis werden zu lassen. Seien Sie also wieder bei uns „Herzlich Willkommen!“

Montag, 28. September 2015

Das sieht doch schon gut aus. Das muss es aber auch. Der Coutdown läuft, nur noch vier Tage bis zur Eröffnung. In der einen Ecke wird noch gewerkelt und in der anderen ist eigentlich schon alles so gut fertig. Sie können sich mit Sicherheit vorstellen, wie das gesamte Kachelot-Team der Wiedereröffnung entgegenfiebert, denn die letzten Monate waren wirklich nicht „ohne“.

Freitag, 25. September 2015

Endlich, der neue Tresen wird fachmännisch eingebaut, und auch das neue Strandzelt für den Empfangsbereich ist heute eingetroffen. Dieses – für das Aparthotel typische Erkennungszeichen – ist auch ein Signal an Sie, unsere Gäste: Nächste Woche Mittwoch geht es wieder los, und wir freuen uns jetzt schon auf Sie!

Donnerstag, 24. September 2015

Jetzt geht es wirklich mit Riesenschritten voran. Der Empfangsbereich ist so gut wie fertig, und unsere Regatta-Bar erhält das, was eine Bar eben ausmacht – einen einladenden Tresen. Wir freuen uns jedenfalls schon sehr darauf, dass wir hier bereits in sechs Tagen mit unseren Gästen auf die Wiedereröffnung des Aparthotel Kachelot anstoßen werden.

Mittwoch, 23. September 2015

Auch unser „Bodenpersonal“ sorgt dafür, dass wir rechtzeitig starten können.

Dienstag, 22. September 2015

Die Rezeption nimmt sichtbar Formen an. Ab nächsten Mittwoch können Sie hier wieder bequem einchecken.

Dienstag, 22. September 2015

Nur noch wenige Tage bis zur Wiedereröffnung. Unsere fleißigen Handwerker laufen jetzt natürlich im Empfangsbereich und in der Regatta-Bar zur Höchstform auf. Kaum zu glauben, aber wahr – am nächsten Mittwoch kommt hier schon frisch gezapftes Bier aus dem Hahn. Und damit unsere Gäste auch zukünftig bei uns immer richtig liegen, wurden die neuen Matratzen bereits geliefert.

Montag, 21. September 2015

Jetzt werden die Fortschritte immer sichtbarer. Unsere Mitarbeiter strahlen bereits mit den Handwerkern um die Wette. Die Einen, weil sie termingerecht fertig werden, und die Anderen, weil es am 30. September endlich wieder losgeht. Dann heißt es für unsere Gäste wieder: Kachelot. Da leb ich auf.

Freitag, 18. September 2015

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Die Renovierungsarbeiten müssen am 30. September abgeschlossen sein. Und das werden sie auch!

Freitag, 11. September 2015

Ein Restaurant ohne Stühle ist doch wie Tee ohne Kluntjes. Der Restaurantbereich lässt schon erahnen, dass sich unsere Gäste hier schon in weniger als drei Wochen nach Herzenslust verwöhnen lassen können. In anderen Erdgeschossbereichen sieht es noch nicht ganz so einladend aus, aber seien Sie sicher: In den nächsten zweieinhalb Wochen wird hier noch jede Menge passieren.

Freitag, 4. September 2015

„Wenn man sich anguckt, wie es hier noch vor ein paar Wochen aussah …“

… da freuen sich nicht nur der Hoteldirektor und „Bauleiter“ Klaus Kühl-Peters und sein Team über die enormen Fortschritte der letzten Tage. Die letzten Farbeimer verschwinden langsam und erste Möbel und Lampen halten Einzug.

Jetzt sollte auch dem letzten Skeptiker klar sein: Der Wiedereröffnung am 30. September steht kaum noch etwas im Wege. Trotzdem bleibt es natürlich spannend bis zum letzten Tag. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Dienstag, 01. September 2015

Da schaut man mal ein paar Tage nicht auf der Kachelot Baustelle vorbei, und schon erkennt man die Räume kaum wieder. Die unterschiedlichen Gewerke haben sich hervorragend untereinander abgestimmt, und so geht es in Riesenschritten voran. Muss es auch, schließlich ist am 30. September ja Wiedereröffnung. Ein Termin, auf den sich nicht nur Hoteldirektor Klaus Kühl-Peters und sein Team freuen, sondern auch viele Stammgäste, die bereits gebucht haben.

Dienstag, 25. August 2015

Nur noch ein guter Monat bis zur Wiedereröffnung. Einen Laien würde der enge Zeitplan und der Blick auf die „Baustellen“ im Restaurant-, Empfangs- und Barbereich bestimmt in Angst und Schrecken versetzen. Nicht so Hoteldirektor und „Bauleiter“ Klaus Kühl-Peters und die fleißigen Handwerker der unterschiedlichen Gewerke. Die Profis sind sich sicher: „Wir schaffen das, am 30. September ist Wiedereröffnung!“

Freitag, 14. August 2015

Die Arbeiten gehen weiterhin gut voran. Und mit etwas Fantasie hat unser Restaurant doch schon fast wieder etwas Einladendes, oder? Zeit zum Durchatmen haben wir aber nicht. Auch im Foyer gibt es bis zur Wiedereröffnung am 30. September natürlich noch jede Menge zu tun. Beruhigend ist: Wir sind im Zeitplan.

Blick ins Restaurant

_MG_1380

Foyer

Freitag, 07. August 2015

Fenster zu – Jetzt sind auch die neuen Fenster Richtung Bubertstraße eingebaut. Und damit bis zum 30. September – dem Tag der Wiedereröffnung – wirklich alles in trockenen Tüchern ist, muss „Bauleiter“ und Hoteldirektor Klaus Kühl-Peters noch jede Menge organisieren.

Die Estrichleger haben dafür gesorgt, dass wir überall wieder festen Boden unter den Füßen haben. Im Restaurantbereich kann bereits mit dem „Feinschliff“ begonnen werden.

Freitag, 24. Juli 2015

Besuch von Frau Gitta Connemann MdB (Mitglied des Deutschen Bundestages), der stellvertretenden

Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Donnerstag, 23. Juli 2015

Im Foyer und im Restaurant geht es zügig voran.

Mittwoch, 22. Juli 2015

Die neuen Fenster sind da – Einblick gibt es für Sie ab dem 30. September.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken